partnerschaft

Bognerheader 0004 Partnerschaft

Beziehungen entstehen aus vielfältiger Kommunikation, durch Worte, Gesten, Körpersprache usw. Diese Vielschichtigkeit der Interaktion zwischen zwei Menschen kann ziemlich schnell Unklarheit über Ursachen von Missstimmungen zwischen einander verursachen.

Somit soll Paarberatung zuerst vorhandene ineffiziente Muster das Alltags in der Beziehung und der Kommunikation sichtbar machen, alternative Verhaltensmöglichkeiten finden und ausprobieren helfen.

Im geschützten Rahmen der Beratung werden eingefahrene Gesprächskulturen und wie in Stein gemeißelte Reaktionen betrachtet und durch flexibles, freies Handeln ersetzt.

Nichts muss, aber Vieles darf sich verändern.

Sollte ein Partner/eine Partnerin zur Beratung nicht mitkommen wollen, kann auch ein „Paarteil“ alleine Veränderung bewirken. Für eine Beziehung braucht es zwar zwei Menschen, für die Lösung eines Paarkonflikts reicht auch eine Person.

Sobald ein Partner sein Tun verändert, wirkt diese Variation auf das Beziehungssystem der beiden und führt auch zu einer Änderung des Erlebens und Verhaltens des Anderen. Damit ist einer Neugestaltung der Partnerschaft Tür und Tor geöffnet.

GEMEINSAM AN VERÄNDERUNGEN WACHSEN